Veranstaltungen im 2. Quartal 2017

I. Mitgliederversammlung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder des Hohenzollerischen Geschichtsvereins!

Hiermit lade ich Sie recht herzlich zur Mitgliederversammlung am Montag, den 22. Mai 2017, 18:00 Uhr in das Staatsarchiv, Karlstr. 1+3, 72488 SIGMARINGEN, ein.

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Nachrufe
  2. Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden
  3. Tätigkeitsbericht des Schatzmeisters, Bericht der Rechnungsprüfer und Genehmigung der Jahresrechnung
  4. Entlastung des Vorstandes
  5. Wahl des Vorstandes und der gewählten Mitglieder des Beirats
  6. Wahl der Rechnungsprüfer
  7. Anträge und Verschiedenes

Weitere Tagesordnungspunkte oder Ergänzungen sind bis spätestens 12. Mai 2017 schriftlich (kein e-mail) an das Sekretariat des Hohenzollerischen Geschichtsvereins, Karlstr. 3, 72488 Sigmaringen zu richten.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Dr. Volker Trugenberger, Vorsitzender

 

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung besteht Gelegenheit, auf eigene Rechnung eine Kleinigkeit zu essen.

Um 20:00 Uhr findet im Staatsarchiv ein öffentlicher Vortrag statt:

ROLAND STEGMAIER, Bingen-Hochberg:

Das bauhistorische Erbe Sigmaringens am Beispiel des ehemaligen Kantorenhauses

 

II. Vorträge

PROFESSOR DR. ANSELM, Schubert, Erlangen:

Die kirchliche Lage in Preußen 1810–1830

Montag, 24. April 2013, 20:00 Uhr im Hohenzollerischen Landesmuseum in HECHINGEN

Dienstag, 25. April 2017, 20:00 Uhr im Prinzenbau (Staatsarchiv) in SIGMARINGEN

 

YVONNE ARRAS M.A., Tübingen:

Die Ausstattung der Klosterkirche zu Stetten bei Hechingen um 1500 und die Hohenzollern-Grablege

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Klosterkirche St. Johannes e. V. Stetten aus Anlass des 750jährigen Gründungsjubiläums des ehemaligen Klosters Stetten

Sonntag, 28. Mai 2017, 18:00 Uhr in der Klosterkirche St. Johannes der Täufer in HECHINGEN-STETTEN

 

III. Buchvorstellung des Werkes von Matthias Ilg: Constantia et fortitudo. Der Kult des kapuzinischen Blutzeugen Fidelis von Sigmaringen zwischen „Pietas Austriaca“ und „Ecclesia Triumphans“. Die Verehrungsgeschichte des Protomärtyrers der Gegenreformation, des Kapuzinerordens und der „Congregatio de propaganda fide“ (1622–1729). 2 Bände. Münster 2016

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Katholischen Kirchengemeinde Sigmaringen, dem Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart und dem Provinzarchiv Schweizer Kapuziner

Sonntag, 23. April 2017, 17:00 Uhr im Fidelishaus, Fidelisstr. 1, in SIGMARINGEN

Vorträge:

DR. CHRISTIAN SCHWEIZER, Luzern:

Fidelis von Sigmaringen und die Kapuziner. Neue Forschungen des Kapuzinerordens

DR. MATTHIAS ILG, Winnenden:

Fidelis von Sigmaringen: Kapuziner – Konfessionalisierung – Kult

Rahmenprogramm:

15:00 Uhr Führung durch die Kath. Pfarrkirche St. Johann durch DR. VOLKER TRUGENBERGER und Orgelimpressionen, gespielt von  Bezirkskantor BRUNO HAMM

16:15 Uhr Führung durch die Kapelle des Fidelishauses durch ELMAR BELTHLE

 

IV. Sonderausstellung im Hohenzollerischen Landesmuseum in Hechingen

Evangelisch in Hohenzollern

5. April bis  28. Mai 2017

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag und Feiertage jeweils 14:00 – 17:00 Uhr


Home   Kontakt   Impressum    Seite Drucken Seite drucken   
(c) 2007 - 2017 Hohenzollerischer Geschichtsverein e.V. - Alle Rechte vorbehalten .